Allgemein Newsletter

14 Kilo in acht Wochen – Astrid Schäfer-Viscusi siegt bei der Zucker-Challenge 2019

Allendorf/Eder – 31 Frauen und Männer im Alter zwischen 18 und 66 Jahren haben an der Abnehm-Aktion „Zucker-Challenge“ der Fitness-Studios „Get Fit“ in Allendorf und „corpus pro“ in Frankenberg teilgenommen. Ziel war es, innerhalb von acht Wochen zehn Prozent des Ausgangsgewichtes zu reduzieren. „Der größte Teil hat durchgehalten und die zehn Prozent geschafft“, zogen nun die beiden verantwortlichen Trainer Tanja Rössler und Rinaldo Biber Bilanz. „Die Teilnehmer waren sehr diszipliniert und haben erkannt, dass weniger manchmal mehr sein kann, um fit und leistungsfähig zu sein“, sagte Fitness-Ökonom Rinaldo Biber, der die Teilnehmer im Frankenberger Studio „corpus pro“ begleitete. „Wir können nur den Weg vorgeben. Gehen müssen ihn die Teilnehmer selbst“, fügte Tanja Rössler hinzu.
Insgesamt hat die Gruppe innerhalb von acht Wochen 207,8 Kilogramm Fett abgebaut. Wie in der Fernsehsendung „The biggest Loser“ gab es auch unter den Teilnehmern einen Wettbewerb um die größte Gewichtsreduktion.
Am Ende siegte Astrid Schäfer-Viscusi aus Frankenberg, die seit dem 1. April stolze 14,1 Kilogramm an Gewicht verloren hat. Dafür erhielt sie nun einen kleinen Blumenstrauß und einen Reisegutschein im Wert von 250 Euro. „Das Rezept ist eigentlich ganz einfach: Energieaufnahme reduzieren und den Verbrauch erhöhen“, erklärte Trainerin Tanja Rössler.
Für jeden Teilnehmer wurden individuelle Trainings- und Ernährungspläne erstellt, dazu eine genaue Körperfett-Analyse. „Mindestens zwei Praxis-Einheiten pro Woche waren Pflicht“, sagte Rössler. Ob die Praxis-Einheiten im Fitness-Studio oder in „Eigenregie“ abgeleistet wurden, war den Teilnehmern freigestellt.
Pflicht war allerdings das regelmäßige Wiegen. Als sehr hilfreich hat Astrid Schäfer-Viscusi die Betreuung durch die Trainer empfunden, die per Whatsapp immer erreichbar waren, wenn es Fragen gab oder ein Teilnehmer zu „schwächeln“ drohte. „Alle haben super gearbeitet“, fasste Trainer Rinaldo Biber am Ende der Aktion zusammen. Die „Zucker-Challenge“ soll laut Geschäftsführer Thomas Zimmermann im kommenden Jahr wiederholt werden.

Quelle Artikel + Foto: Thomas Hoffmeister HNA