Allgemein Newsletter

Abnehmen mit Ernährungstrends?

Empfehlungen für richtige Ernährungsweisen gibt es viele. Die einen sind vegetarisch orientiert, andere enthalten überwiegend tierische Anteile. Das Thema verkauft sich eben gut, und jede Ernährungsphilosophie hat ihre Anhänger. Zahlen weisen eindeutig darauf hin, dass in Deutschland das Übergewicht in allen Altersgruppen ansteigt. Warum?

Bei ca.  200 000 verschiedenen Nahrungsprodukten hat man die Qual der Wahl, das richtige zu finden.  Die Folgen des Überangebots sind verheerend. Zwei Drittel der Männer und die Hälfte der Frauen in Deutschland sind zu dick.  Schlaganfall und Herzinfarkt zählen zu den häufigsten Todesursachen. Wenn interessiert das schon? Denn mit den für diese Krankheiten verkauften Medikamenten und den therapeutischen Maßnahmen wird viel verdient. Ernährungstrends sind auch unter politischen Gesichtspunkten zu betrachten. Eine hoch industrialisierte Landwirtschaft die weltweit mit maximalen Erträgen, maximallen Gewinn erwirtschaftet, was nur mit Einsatz von Chemie möglich ist, bedeutet für uns ein erhöhte gesundheitliches Risiko. Der Anbau von Soja, Mais, Reis und Weizen sind Hauptbestandteil der Nahrung, die Flächen zum Anbau sind begrenzt und es stellt sich die Frage, wie das bei einer wachsenden die Weltbevölkerung endet.

Meiner Meinung nach sollten Ernährungstrends nicht als Individualisierung Missbraucht werden, nur weil es ein Trend vorgibt. Wichtig ist den Körper optimal mit allen Nährstoffen zu Versorgen und damit den Grundstein zu legen, für ein gesundes und langes Leben.

Es ist schon seltsam: Je mehr sich mit dem Thema Ernährung auseinandergesetzt wird, umso mehr steigen dennoch die Zahlen der Übergewichtigen. Trotz der reichhaltiger Informationen in den Medien, in Diätbüchern mit den Themen  „Paläo“,  „Low Fat“ oder „Low Carb“. Auch bei der Fraktion der überwiegend pflanzlich orientierten Ernährungsformen fehlt es an Beweisen, dass diese Art des Essens für alle Menschen optimal ist. Denn es stellt sich die Frage, ob für die Anforderungen des menschlichen Körpers bei dieser Ernährungsform alle wichtigen Vitamine und Mikronährstoffe enthalten sind.

Die Industrie erzählt uns viel von Laktoseintoleranz, Gluten- und Histaminunverträglichkeit, wieviel Prozent der Bevölkerung betrifft das genau? Ich weiß es nicht. Auch das sind Ernährungstrends, die sich entwickeln, aber als Auslöser kann auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit dahinterstecken. Heute wird mal schnell im Internet recherchiert – und schon hat man sich „zum Patienten gemacht“

 

Wer es letztendlich, wie auch immer, geschafft hat, seine Traummaße zu erreichen, musste Disziplin zeigen, musste sich beherrschen, all den verführerischen Angeboten der Lebensmittelindustrie zu wiederstehen. Wichtig ! Lassen Sie sich nicht von Ihrem Umfeld beeinflussen.

Jeder Weiß das es nur eine Maßnahme gibt, die langfristig erfolgreich ist:

„Jede Woche zur Kontrolle auf die Waage, die Energiezufuhr insgesamt senken und in Maßen genießen.

Noch nicht die passende Abnehmmethode gefunden? Oder mit all den verschiedenen Konzepten überfordert?
Wir haben das passende Ernährungskonzept für Dich! Bei uns erhältst Du einen individuellen Ernährungsplan, sodass auch Du erfolgreich und langfristig Dein Gewicht reduzierst.

 

Starte JETZT mit der Zucker-Challenge 2019!

Die Zucker-Challenge 2019! 🍫🍿🍨
In 8 Wochen 10% Körpergewicht reduzieren und 50€ Zuckerbonus zurückerhalten! 🤑
Der Gewinner der Challenge, welcher prozentual am meistem Gewicht reduziert, erhält einen Reisegutschein im Wert von 250€. ✈🏖

Dauer: 8 Wochen

Anmeldezeitraum: 15.03. – 31.03.2019

Beginn der Aktion:
01.04.2019

Leistungen:
• Individueller Ernährungsplan/Betreuung
• Körperfett- und Herzkreislaufanalyse
• Gewichtskontrolle (nur im Studio, mit Dokumentation
durch Trainer, einmal wöchentlich)

Kosten:
Die Teilnahmekosten betragen 100,- € für Mitglieder und Nichtmitglieder.

Jetzt vor Ort beraten lassen und anmelden!

GET FIT: 06452/912163

Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.